Unser Schulzentrum

Bischöfliches Maria-Montessori-
Schulzentrum Leipzig

Montessori Pädagogik

Motivation als stärkster Lehrmeister

Jedes Kind ist der „Baumeister seines Selbst“. Mütter und Väter beobachten jeden Tag, dass ihre Kinder Großartiges vollbringen, wenn sie motiviert sind.
Montessori-Pädagogik bedient sich dieser Motivation als dem stärksten Lernimpuls. In einer Interesse weckenden Lernumgebung geben wir unseren Schülern den Raum, sich für Lerninhalte zu begeistern, sie zu erkunden, zu bearbeiten und Mitschüler damit anzustecken. Die Pädagogen begleiten diese Entdeckungsreise durch individuelle Hilfen, bieten optimal passende Lernmaterialien, vermitteln Lerntechniken. Montessori-Schüler organisieren zunehmend eigenverantwortlich in einem gemeinsam abgesprochenen Regelkanon ihre Lernzeit. Sie werden befähigt, eigene Stärken zu nutzen und mit Schwächen umzugehen. Sie erlangen durch die Differenzierung im Unterricht und durch klassen- und fächerübergreifendes Arbeiten eine hohe Methoden- und Sozialkompetenz.

Maria Montessori (1870 – 1952)Maria Montessori (1870 – 1952)Die Pädagogik der italienischen Ärztin Maria Montessori (1870-1952) ist aktuell wie nie. In Jahrzehnten immer weiter verfeinert, bestätigt sich der Grundgedanke des interessiert und selbstbewusst lernenden Kindes täglich im Schulalltag - hier bei uns am Leipziger Montessori-Schulzentrum wie an mehr als 40.000 anderen Montessori-Schulen weltweit.