Unser Schulzentrum

Bischöfliches Maria-Montessori-
Schulzentrum Leipzig

Unser Leitbild

Wer sind wir, was macht uns als Schule aus

Ein Jahr lang haben Lehrer, Schüler und Eltern das neue Leitbild erarbeitet, nun hängt es – für jeden sichtbar – als große „Schmetterlingstafel" im Schulfoyer. Unser Leitbild teilt sich in vier Bereiche, die sich aus den Teilen unseres Schulnamens ergeben: Bischöfliches Maria-Montessori-Schulzentrum Leipzig.

Bischöfliches

Träger des Bischöflichen Maria‐Montessori‐Schulzentrums Leipzig ist das Bistum Dresden‐Meißen. Unser Schulleben ist geprägt von einem christlichen Welt‐ und Menschenbild. Das bedeutet für uns:

  • Das Leben am Schulzentrum orientiert sich an den christlichen Werten, nach denen jeder Mensch einzigartig geschaffen und in Würde und Wert gleich ist.
  • Das Schulzentrum ist offen für Christen und Nichtchristen, jeder darf sich mit seinen Stärken und Schwächen angenommen wissen.
  • Religiöse Bildung ist durch die Teilnahme am Religionsunterricht für alle Schüler verbindlich.
  • Im Schulalltag gibt es Angebote gemeinsam Glauben zu leben.
  • Unsere Schulgemeinschaft ist geprägt von Respekt und Akzeptanz im Umgang miteinander und sozialer Verantwortung.
  • Verantwortung füreinander und ein fürsorglicher Umgang bieten insbesondere auch Schülern mit einem besonderen Förderbedarf eine gute Integration in das Schulleben.

Maria Montessori

Wir richten uns an der Pädagogik Maria Montessoris aus und entwickeln diese nach den Bedürfnissen unserer Schule weiter. Das bedeutet für uns:

  • Das pädagogische Handeln ist geprägt von der Erkenntnis, dass der Mensch Baumeister seiner selbst ist.
  • Diese Einsicht gibt Vertrauen in das individuelle und selbstbestimmte Lernen der Schüler. Gemeinsam, voneinander und angstfrei zu lernen ist wesentliches Prinzip des schulischen Arbeitens.
  • Im Schulalltag gestalten wir vorbereitete Umgebungen für verschiedene Altersgruppen und Bedürfnisse, die ein Lernen mit Freude ermöglichen. Das Lernen findet nicht nur im Klassenraum statt.
  • Im Lernprozess berücksichtigen wir die sensiblen Phasen der Heranwachsenden.
  • Das Einräumen von Freiheiten zur Entscheidungsfindung ist wichtiger Teil des pädagogischen Handelns und wird in verschiedenen Formen der Freiarbeit gelebt.

Schulzentrum

In unserem Schulzentrum gibt es drei staatlich anerkannte Schulen unter einem Dach, die in enger Verbindung miteinander stehen. Das bedeutet für uns:

  • Grundschule, Mittelschule und Gymnasium sind durch Mitarbeiter und Leitung vielfach konzeptionell miteinander vernetzt.
  • Als Schulzentrum bietet unsere Schule eine hohe Durchlässigkeit zwischen den verschiedenen Schularten.
  • Es ist an unserem Schulzentrum möglich, alle allgemeinbildenden Abschlüsse zu erwerben.
  • Unser Schulleben ist geprägt von gegenseitigem Vertrauen zwischen Schülern, Lehrern und Eltern. Es ist uns wichtig, dass sich alle Mitglieder der Schulgemeinde in unserem Zusammenleben wohlfühlen und sich aktiv und partnerschaftlich einbringen.
  • Das bunte Erscheinungsbild der Schule steht für Vielfalt, das großzügige Areal bietet Freiheit und Rückzugsmöglichkeiten zugleich.
  • Wir begreifen Schule als Lebens- und Erfahrungsraum, der über den Unterricht hinaus eine Vielzahl von Angeboten macht.
  • Wir sind eine lernende Schule in stetiger Veränderung.
  • Die Umsetzung des pädagogischen Ansatzes ist vielfach gekennzeichnet durch Mut und Bereitschaft zur Veränderung. Beständige Selbstreflektion ist selbstverständliches Prinzip pädagogischen Handelns.

Leipzig

Das Schulzentrum ist fest verankert in der Stadt Leipzig. Das bedeutet für uns:

  • Im Stadtteil Grünau sind wir aktiver Bestandteil des Bildungs-, Kultur- und Sportlebens.
  • Durch Öffentlichkeitsarbeit und offene Veranstaltungen wirken wir bereichernd auf unser Schulumfeld.
  • Wir arbeiten mit vielen Partnern in Leipzig und der Region zusammen.
  • Wir pflegen gute Kontakte zu kirchlichen und öffentlichen Einrichtungen.