Neuigkeiten


Oberschule

Zurück zu Neuigkeiten Oberschule nächster Beitrag vorheriger Beitrag
10. Januar 2020

Franzözisch

Marko Hofmann

plus

Wer denkt, dass wir im Französischunterricht nur Vokabeln und Grammatik pauken, der irrt. Und jeder, der nur ein wenig Frankreich kennt, weiß, dass es dort besonders gutes Essen gibt. Natürlich auch zu Weihnachten. Das wollten wir, der Französisch Kurs der 8. Klasse ausprobieren und so gingen wir in der Adventszeit in die Schulküche und bereiteten einen traditionellen Weihnachtskuchen zu:

la bûche de Noël. Das heißt übersetzt Weihnachtsstamm.
So ist die Geschichte zu dem Weihnachtsstamm entstanden: früher trafen sich zur Weihnachtszeit alle Leute in einem Haus. Um es dort schön warm zu haben, brachte jeder ein Scheit Holz mit. Irgendwann war dies nicht mehr nötig, weil  es andere Möglichkeiten gab, um es warm zu haben. Die Franzosen wollten diese Tradition behalten und bucken einen Kuchen in Form eines Baumstamms. Dazu wird ein Biskuitboden mit Marmelade - am besten Waldfrucht- bestrichen und dick mit Schokolade bestrichen. So entstand der bûche de Noël.
Text: Alva, 8. Klasse