Neuigkeiten

Montessori-
Schulzentrum

24. Februar 2018

Zweite Schulversammlung am 1. März 2018

Marko Hofmann

Die Themen und der Ablauf

In der 2. Schulversammlung sollen folgende 3 Projekte besprochen werden:

Zum einen, dass es eine Uhr im Multi-Raum geben soll. Bei diesem Anliegen wird mit einer „Kärtchen-Wahl“ abgestimmt. Das heißt, dass jede/r Schüler/in, Lehrer/in eine laminierte Karte bekommt, die in eine der drei Wahlurnen „Ja, Nein, Enthaltung“ gesteckt wird. Das zweite Thema, um das es geht, ist, ob es eine Schulklingel an unserer Schule geben sollte. Allerdings soll diese nur am Stundenende und nicht am Anfang klingeln. Über dieses Thema wird aber erst in der nächsten Schulversammlung abgestimmt, damit alle genug Zeit haben, sich zu überlegen, wofür sie stimmen.
Der dritte Antrag ist schon etwas komplizierter. Es soll besprochen werden,was die Schüler/innen, Lehrer/innen und Mitarbeiter/innen von dem Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage (kurz: S.o.R.S.m.C.) halten. Es soll also ein Meinungsbild der Schule erstellt werden. Außerdem wird kurz erzählt, was „S.o.R.S.m.C.“ eigentlich ist, aber ihr könnt es euch auch unter diesem Link durchlesen: http://www.schule-ohne-rassismus.org/startseite/ .
Über dieses Projekt wird mit einem so genannten „Hammelsprung“ abgestimmt.
Jede/r Schüler/in/Lehrer/in geht nach der Schulversammlung durch
eine der drei Türen der Sporthalle. Über jeder Tür steht entweder „Ja, Nein oder Enthaltung“, die Schüler/innen, Lehrer/innen werden gezählt und somit zeigt sich, wie viele für was abgestimmt haben.

Das Organisationsteam der Schulversammlung (Antragsgruppe)