iPads im Matheunterricht

Rüdiger Bock

Wie die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5d mit modernen Medien Mathe machen Von H. Etzold

In Zusammenarbeit mit der Universität Halle werden seit einigen Wochen an unserer Schule iPads im Mathematikunterricht der Klasse 5d eingesetzt. So sollen mathematische Inhalte noch besser veranschaulicht werden und der Einsatz moderner Medien den Unterricht bereichern.

Durch direkte Rückmeldungen zu ihren Handlungen am iPad wissen die Schüllerinnen und Schüler sofort, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und es ist ihnen noch besser möglich, in ihrem eigenen Lerntempo zu arbeiten. Dabei reicht es nicht "wild auf den Bildschirm zu klicken", sondern es müssen bestimmte Winkel eingestellt, parallele Geraden gefunden und der aktuelle Punktestand beobachtet werden.


Die Abteilung Didaktik der Mathematik der Universität Halle hat dazu einen kompletten Klassensatz iPad minis angeschafft und entwickelt speziell auf den Unterricht an unserer Schule angepasste Software. Die Erkenntnisse aus dem Unterricht werden dann genutzt, um die Software zu verbessern und ggf. an die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler anzupassen.


Schon die ersten Stunden zeigen eine große Begeisterung und Motivation. In nächster Zeit sollen die iPads auch noch in anderen Klassenstufen und Fächern genutzt werden.