Neuigkeiten


Gymnasium

Studienfahrt in die Toskana

Marko Hofmann

Kultur statt Baden

In der dritten Schulwoche fahren unsere 12er Leistungskurse nun schon traditionell zur Studienfahrt. Und dieser Terminus Technicus ist durchaus ernstzunehmen. Auch bei der Reise in die Toskana ging es mehr um die Hoch- als um die Badekultur.

Am Sonntagabend begann die verrückte Reise nach Italien.
Nachdem wir total erschöpft in dem kleinen Örtchen Marina di Massa angekommen waren und die Zimmeraufteilung endlich geklappt hatte, hieß es erstmal: raus aus den Klamotten, rein in die Badesachen und ab ins Meer.
An den folgenden Tagen haben wir Florenz, Pisa und Vinci besucht. Alle Städte waren auf ihre Weise besonders und überall hatten wir viel Sonne. Zum Mittag konnten wir das typisch italienische Essen genießen. Am Abend saßen wir oft zusammen auf dem Campingplatz und haben viel gelacht. Am Freitag gingen wir ein letztes Mal zum Frühstück und waren froh, das abenteuerliche Essen auf dem Campingplatz los zu sein. Bevor wir gegen 14 Uhr in den Bus stiegen, spendierten uns unsere Tutoren je drei Kugeln leckeres italienisches Eis. Dann ging es zurück nach Leipzig.  Italien, wir werden dich vermissen.

Text: Hannah Erdmann und Carolina Ruiz-Bucksch