Neuigkeiten


Gymnasium

Caminando va

Marko Hofmann

Aufbruch zur Schülerwallfahrt nach Helfta

Das Kloster Helfta in Eisleben war das Ziel für 47 Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse. Einmal im Jahr sind aus allen katholischen Schulen der Bistümer Erfurt, Magdeburg und Dresden-Meißen die 6.Klässler eingeladen. Am 2. Juni ging es daher mit dem Bus gen Sachsen-Anhalt.

In der Kirche stellte sich als Erstes jede Schule vor - da gab es Bilder und Fahnen zu sehen. Wir konnten unser neues Schullogo zum Einsatz bringen!

Danach gab es eine Vielzahl an Workshops - alle Rund ums Thema Pilgern und Kloster. Es wurde gezeichnet, gepuzzelt, geschrieben und gerätselt. Mittags schien Gott sei Dank die Sonne und auf der Klosterwiese gab es ein riesengroßes Picknick. Zum Abschlussgottesdienst kam extra Weihbischof Hauke aus Erfurt, um mit uns zu feiern. Im Gottesdienst sangen und spielten Schüler aus Erfurt die Geschichte von Rut aus dem Alten Testament. Und danach hieß es schon wieder: Caminando va - Leben lebt vom Aufbruch. Und so trennten sich neu gewonnene Freunde von einander, um wieder zurück in den Alltag zu fahren.

Text: Elisabeth Schwope Fotos: Rüdiger Bock

Kommentare  

JahnJahn-Y schrieb am 23. Februar 2017 um 23:27 Uhr
:-x

Calla mal ienco. Diablo dia mious simpa diango sel zulu opdra cangan?

Segre Op-di allomenda *cem poliho


Prankster Gangster
Auf diesen Kommentar antworten