Neuigkeiten


Grundschule

Thelma - die weiße Kuh

Simon Hörsch

Erfrischendes Theaterstück über Anders-Sein

Die Kätzchen-Klasse (ja, nicht die Kuh-Klasse!), bereicherte den Morgenkreis mit einem in der Projektzeit vor den Ferien einstudierten Theaterstück: "Thelma - die weiße Kuh".

Darin kommen vor: Kühe. Gefleckte Kühe, weiße Kühe, braune Kühe, Highland-Rinder, und auch Bauern.

Im Mittelpunkt steht natürlich Thelma, die weiße Kuh. Diese wird von ihren Gefleckten Mit-Stall-Bewohnerinnen geärgert, von den Menschen gehänselt. Sie will wissen, warum sie anders ist als die anderen und woher sie Flecken bekommen kann, damit sie genauso ist wie die anderen.

Nach dem Ausbruch aus dem Stall folgen vielerlei Begegnungen, bis sie schließlich in Frankreich auf Ihresgleichen stößt und dann aber doch erkennt, dass sie nach Hause in ihren Stall zurück will. Dort angekommen wird sie herzlich empfangen und in ihrer Anders-Artigkeit angenommen.

Großen Applaus gab es für diese schöne und lustige Geschichte von den anwesenden Kindern und Erwachsenen - verdient!