Neuigkeiten


Grundschule

Der Pate

Simon Hörsch

Er macht dem Erstklässler ein Hilfsangebot, das er nicht ablehnen kann...

Heute stand in vielen Klassen die Patenwahl auf der Tageordnung. Jede Erstklässlerin und jeder Erstklässler durfte sich dabei für einen (manchmal auch zwei) Paten entscheiden.

Diese Paten sind, neben der Klassenlehrerin, dem Erzieher und sonstigen Freunden und Geschwistern, eine wichtige Säule im Schulalltag der Neuen.

Sie helfen in der Freiarbeit, zeigen wo man hinmuss, erklären Regeln, spielen in der Pause miteinander, bieten Hilfe, Gesellschaft und Aufmunterung an, und dass nicht nur in den ersten Wochen, sondern während des ganzen ersten Schuljahres!

Daraus erwachsen oft Freundschaften und aus Patenkindern werden dann irgendwann selbst Paten, die helfen.

Kommentare  

AR schrieb am 25. August 2018 um 21:36 Uhr
Ein schöner Ansatz. Wenn sich ein Zweitklässler (wie bei unserer Tochter geschehen) gleich für ein Patenkind anmeldet und ein halbes Patenkind dann auch noch erhält, dann zeigt es doch, wie sehr der ehemalige Erstklässler und nun Zweitklässler von der Möglichkeit eines Paten vor einem Jahr profitiert hat und es einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen hat. Alles Gute den Erstklässlern und den Paten.
Auf diesen Kommentar antworten