X

Shoppen & Gutes tun

Jetzt zwei tolle Spenden-Portale:  Beim nächsten Kauf bei über 1000 Online-Shops, von Amazon bis Zalando fließt eine Spende zum Montessori-Schulzentrum. Beim nächsten Online-Kauf also unbedingt »HIER (Bildungs-Spender) oder »HIER (Schulengel) starten …

Eltern


Aktive Mitarbeit willkommen!

Elternmitwirkung

Bildung der Kinder ist nicht die Sache der Lehrer allein, sondern ein ergänzendes und respektvolles Miteinander von Lehrerschaft und Elternschaft.

Auf unterschiedlichen Ebenen engagieren sich Eltern unserer Schüler für unser Schulzentrum. Sie können als Elternsprecher/-in einer Klasse agieren, aber auch im Schulgemeinderat und im Förderverein unserer Schule wertgeschätzte Arbeit leisten.
Alle Eltern gestalten unser Schulleben aktiv mit.
Das Engagement und die Mitgestaltung des Schullebens durch Eltern sind in vielen Bereichen möglich und erwünscht.

Eltern organisieren Klassennachmittage, unterstützen Schul-, Willkommens- und Abschlussfeste und nehmen aktiv an der Planung und Durchführung von Feiern im Jahreskreis teil. Zum Tag der offenen Tür wird das Elterncafé und Gespräche mit Vertretern/-innen des Elternrates und interessierten Eltern organisiert.
Eltern leisten aktive Hilfe durch Arbeitseinsätze innerhalb und außerhalb der Schule (Schulhof) oder durch Spenden.

Klassenelternsprecher/-innen

Im ersten Elternabend des Schuljahres werden in den Klassen die Elternsprecher/-innen gewählt.

Zu den Aufgaben der Elternsprecher/-innen gehören:

  • Verbindungsglied zwischen Eltern und Lehrern sein
  • Informationsfluss zwischen Eltern, Schulleitung und Schulträger realisieren.
  • Organisation von Elternstammtischen und Klassennachmittagen

Elternsprecher/-in sein heißt nicht:

  • alle Klassenveranstaltungen allein zu organisieren
  • jedes Problem der Eltern annehmen und klären.

Elternrat - Das „Parlament“ der Elternschaft


Die gewählten Klassenelternsprecher/-innen bilden zusammen den Elternrat.
Die Mitglieder des Elternrates treffen sich in regelmäßigen Abständen zum Informationsaustausch, zur Beratung aktueller Fragen und Probleme sowie zur Organisation vielfältiger Aktivitäten.

Organisation


Die Elternvertreter wählen eine/n Elternratsvorsitzende/n.

Schulleitung und Lehrer sind dem Elternrat gegenüber nicht weisungsberechtigt.

Der Vorsitzende/die Vorsitzende oder ein Vertreter/eine Vertreterin treffen sich regelmäßig mit der Schulleitung, die den Elternrat über alle wesentlichen Angelegenheiten der Schule unterrichtet.

Über den Landeselternrat und die Schulleitung wird der Schulelternrat über neue Gesetze und Verordnungen informiert.
Funktion
Der Elternrat vertritt die Interessen der Elternschaft an der Schule

Der Elternrat:

  • unterstützt die Öffentlichkeitsarbeit der Schule,
  • nimmt Anregungen und Probleme von Eltern aus den Klassen auf, regt die Klärung an und begleitet diese,
  • hilft bei der Planung und Durchführung thematischer Elternabende, wobei pädagogische, erzieherische oder religiöse Themen im Vordergrund stehen,
  • z.B. Integration und Inklusion, Begabungen, christliches Schulleben
  • informiert die Eltern über Vorhaben und Beschlüsse der Gremien, wie Elternrat, Schulgemeinderat oder Arbeitsgruppen,
  • gewinnt die Eltern der Schule/einer Klasse für gemeinsame Aktionen,
  • hält Verbindung zu Institutionen, wie z.B. zur Sächsischen Bildungsagentur,
  • hat das Recht zur Stellungnahme bei Beschlüssen der Lehrerkonferenz, wenn diese von grundsätzlicher Bedeutung für die Unterrichts- und Erziehungsarbeit der Schule sind

Schulgemeinderat

Die Eltern sind im Schulgemeinderat durch den Vorsitz und zwei weiteren Mitglieder des Elternrates je Schulart vertreten.
Im Schulgemeinderat kommen Schulträger, Fördervereine, Lehrer, Eltern und Schüler zusammen, um gemeinsam über die Angelegenheiten der Bildungs- und Erziehungsarbeit an der Schule zu beraten und zu entscheiden. Der Schulgemeinderat tritt mindestens einmal im Schuljahr zusammen.